Artikel unserer Website

Alle Berichte unserer Homepage sind hier chronlogisch geordnet. Viel Spaß beim Stöbern. Alternativ kann man die Suchfunktion benutzen.

Previous Next

Einheitliche Schulkleidung

Schulkleidung schafft Schulidentität

Zunächst wurde festgestellt, dass an einer staatlichen Schule eine Verpflichtung aller Schüler zum Tragen einheitlicher Schulkleidung nicht möglich ist. Eine einheitliche Schulkleidung soll aber die Identifikation mit der Schule ausdrücken. Dabei muss unterschieden werden, dass die Schulkleidung keine Uniform darstellt.

Schulkleidung soll keineswegs gleichmachen. Vielmehr soll durch sie eine Schulidentität geschaffen werden, die die Persönlichkeit jedes einzelnen Kindes in den Vordergrund stellt und sein Ansehen nicht über das Tragen von Markenklamotten definiert.

Dabei ist eine „ganzkörperliche“ Vereinheitlichung nicht erforderlich, denn Einheitlichkeit drückt sich auch ausreichend in gleichartigen Oberteilen aus. Die Schülerinnen und Schüler haben damit noch ausreichend eigene Entfaltungsmöglichkeit durch individuelle Kleidung. Der Schritt zur einheitlichen Kleidung fällt dadurch auch leichter. Wichtig war uns vor allem, dass insbesondere die Schüler in die Auswahl einbezogen wurden.

Alle Kleidungsstücke sind auf dem Herzen mit dem neuen Schullogo bestickt.

Das Schullogo wurde von einer Projektgruppe, bestehend aus Schülern und Lehrern der ASR sowie dem Gmünder Grafiker Mathias Zahn (Büro Zahn + Kontext) entwickelt.
Nach einem langen Prozess, in dem das Logo ständig weiterentwickelt und verbessert wurde, stand es schließlich fest - und das Ergebnis kann sich sehen lassen!

ASR Logo

Das grüne  A steht für unsere Schule im Grünen, das blaue  S steht für den Strümpfelbach und das rote  R steht für die Kraft und die Energie, die die Schüler verbindet.

Schulkleidung ist im Gegensatz zur Schuluniform eine freiwillige Angelegenheit und bedarf der breiten Zustimmung durch Eltern, Schüler/innen und Lehrer/innen.Der Elternbeirat hat im Juni 2008 einen Beschluss gefasst, Schulkleidung einzuführen. Schülermitverantwortung (SMV) und die Gesamtlehrerkonferenz (GLK) haben ebenfalls zugestimmt. Die Entscheidung über Material, Hersteller, Schnitte, Farben, usw. ist von einer Findungsgruppe vorbereitet worden. Der Arbeitskreis hat sich einstimmig für die Fa. Dress For School ausgesprochen.

Die Kriterien waren angenehmer Tragekomfort, hohe Belastbarkeit im Schulalltag und lange Haltbarkeit waren die wichtigsten Gesichtspunkte bei der Entwicklung der Dress For School - Kollektion. Die Textilien werden ohne Kinderarbeit und zu fairen Arbeitsbedingungen hergestellt.

Die wichtigsten Vorteile und Qualitätsstandards:

  • Alle Textilien haben sich im Alltagseinsatz dauerhaft bewährt.
  • Alle Größen sind erhältlich.
  • Nachbestellungen können in kürzester Zeit geliefert werden.
  • Über den Internetshop kann man jederzeit einzeln oder im Klassenverband, dann kostengünstiger, bestellen.
  • Die meisten Textilien sind in verschiedenen Schnitten für Jungen und Mädchen erhältlich.

In der ersten Woche nach den Sommerferien wird ein Bestelltermin angeboten.
Hier können sich dann auch unsere neuen 5-er informieren, anprobieren und bestellen.
Bitte nehmt den Anprobetermin wahr, da die Größen bei den einzelnen Teilen unterschiedlich ausfallen!

Wenn euch eure Schulkleidung zu klein geworden ist, könnt ihr sie uns gerne für den Secondhand Shop gegen einen geringen Verkaufspreis oder natürlich auch gerne als Spende überlassen.
Weitere  Informationen erhaltet ihr über unser Sekretariat.

Kontakt

Adalbert-Stifter-Realschule
Scheffoldstraße 104
73529 Schwäbisch Gmünd

Newsletter

Gib eine E-Mail-Adresse ein um unseren Newsletter zu bestellen.

Suchen